Anzeige

Mehrfamilienhäuser in Rorschach: Alle Wohnungen in kurzer Zeit verkauft!

Rorschach - An der Wachsbleichestrasse in Rorschach realisierte die i+R Wohnbau AG zwei Mehrfamilienhäuser, wo ruhiges Wohnen an zentrumsnaher Lage nicht nur Worthülsen sind.

Eines der Mehrfamilienhäuser wurde im Holzbausystem erstellt. Bilder: PD

24.06.2021

Die Zufahrtsstrasse zur Überbauung ist verkehrsberuhigt, der Bodensee innert fünf Minuten zu Fuss erreichbar und die Passarelle mit direktem Zugang zum Bahnhof nur gerade 350 Meter entfernt. Helle Loggias erweitern den Wohnraum optimal ins Freie.

i+R Wohnbau AG

Wohnen in der Wachsbleiche in Rorschach bedeutet zeitgemässes Leben an einem idealen Ausgangspunkt. Nicht nur sind Einkaufsmöglichkeiten, Kindergarten und Schulen gut zu Fuss erreichbar. Die Stadt am See bietet ihren Einwohnern attraktive Erholungs- und Freizeiträume. Im Forum Würth besuchen Kulturbegeisterte Kunstausstellungen auf Weltniveau und sowohl am See als auch im Ortskern geniessen Einwohner und Besucher eine variantenreiche Kulinarik. In wenigen Worten zusammengefasst: Hier bietet sich ein hervorragender Ausgangspunkt, um zu leben, zu arbeiten, zu verweilen und sich zu vergnügen.

i+R baut nachhaltigen Wohnraum in Rorschach Die Schweizer i+R Wohnbau AG aus St. Margrethen hat ihre Wurzeln im nahen Vorarlberg. Mit einem Wohnhaus in Holzsystembau hat sie nachhaltigen Wohnraum in Rorschach realisiert. Die Mehrfamilienhäuser an der Wachsbleichestrasse sind nicht ihre ersten Bauten in der Stadt am See. Und weitere interessante Projekte plant und realisiert i+R zurzeit. Das ist uns Grund genug, bei Notker Müller, Projektentwickler, und Christian Müller, Geschäftsführer, nachzufragen.

Die i+R-Gruppe ist hierzulande noch wenig bekannt, es gibt sie aber schon bald 120 Jahre. Was zeichnet sie aus?

Christian Müller: Wir sind ein Familienunternehmen, das von den Inhabern selbst geführt wird – jetzt bereits in vierter Generation – Handschlagqualität gilt bei uns noch! i+R ist eines der führenden Bau- und Immobilienunternehmen im Dreiländereck und fokussiert sich seit jeher auf den Bodenseeraum.

Wie ist die i+R Wohnbau AG nach Rorschach gekommen?

Christian Müller: Wir pflegen eine partnerschaftliche und enge Zusammenarbeit mit etablierten Personen, die Rorschach kennen, sowie Architekten und Investoren aus der Region. So entstehen über die Jahre tragfähige Partnerschaften, die es uns ermöglichen, hier tätig zu sein.

Die Wohnungen der Liegenschaften Wachsbleiche sind ja in kurzer Zeit verkauft worden. Was ist in Rorschach in Sachen «Wohnen» gefragt?

Notker Müller: Eigentümer legen Wert auf einen geschmackvollen, hochstehenden Innenausbau mit hellen Räumen. Auch die privaten Aussenräume stehen im Fokus. Die Gestaltung, Grösse und Privatsphäre müssen stimmen. Und natürlich muss das Wohnen zukunftsorientiert sein, was sich in der Wachsbleiche z. B. in den hellen Loggien oder in einem Holzsystembau zeigt.

Sie realisieren weitere Mietwohnungen im Stadtzentrum an der Kirchstrasse. Was zeichnet dieses Projekt aus?

Notker Müller: Das Quartier rund um den neuen Stadtbahnhof wandelt sich sehr. Hier wird urbanes Wohnen im Zentrum möglich – in interessanten Stadtwohnungen mit 1,5 bis 3,5 Zimmern.

Sie kennen Rorschach nun auch schon ein paar Jahre. Wie würden Sie diese Stadt beschreiben?

Notker Müller: Rorschach ist eine lebendige Stadt, welche enorm viel Lebensqualität und attraktive Wohnquartiere bietet. Im Austausch mit den Personen vor Ort spürt man, dass die Stadt viel Wert auf eine hochstehende und zukunftsorientierte Weiterentwicklung setzt. Und so ist es natürlich schön, wenn wir unseren Teil dazu beitragen können. (pd)