Anzeige

Fit in das neue Schuljahr mit dem Impuls Nachhilfezentrum!

    

Sind für die Impuls Nachhilfezentren in der Ostschweiz verantwortlich: Christian Frischknecht und Claudia Nüssli. Bild: PD

10.06.2021

Mit dem auslaufenden alten und dem wartenden neuen Schuljahr warten für viele Schülerinnen und Schüler neue Herausforderungen wie der Eintritt in die Oberstufe, eine provisorische Promotion oder die Probezeit einer weiterführenden Schule.

Im Impuls Nachhilfezentrum lernen die Schüler, sich diesen Herausforderungen mit viel Selbstvertrauen zu stellen. Die Fachpersonen unterstützen sie auch in ihrer Nähe an 12 Ostschweizer Standorten (sowie weiteren 12 im Raum Zürich und in der Zentralschweiz) und sind damit der führende Anbieter in der Deutschschweiz.

12 Schulen an 12 Standorten

In den Ostschweizer Nachhilfezentren in St. Gallen, Wil, Gossau, Heerbrugg, Rapperswil, Herisau, Frauenfeld, Weinfelden, Amriswil, Arbon, Schaffhausen und Chur wird unter der langjährigen Schulleitung von Christian Frischknecht und Claudia Nüssli kompetente Nachhilfe für alle Fächer und Stufen angeboten.

Der Unterricht erfolgt ausschliesslich im Einzelunterricht. Das ist mit Abstand die wirksamste Unterstützung und ermöglicht es auch, bei Bedarf mehr als nur ein Fach in die Nachhilfe einzuschliessen. Vermehrt nehmen auch erwachsene Personen mit Weiterbildungsplänen die Dienste in Anspruch.

Erfahrung und Tradition

Tradition und Erfahrung verbindet: Seit nunmehr 20 Jahren unterrichtet das Impuls Nachhilfezentrum Schüler und Lernende in allen Fächern von der Primarschule bis zur LAP und auch darüber (BMS, HF, FH usw.).

Über 8000 Schülern hat das Team von Lehrpersonen in den letzten Jahren mit professionellem Nachhilfeunterricht zu besseren Noten sowie selbstmotiviertem Lernen verholfen und über Aufnahmeprüfungen, Probezeiten, schwierige Schulsituationen und Lebensabschnitte begleitet.

Der Lehrer als Erfolgsfaktor

Aus langjähriger Erfahrung haben die Verantwortlichen gelernt, dass nicht bestimmte Methoden oder pädagogische Konzepte den Unterschied zwischen mehr oder weniger Lernerfolg ausmachen. Entscheidender Erfolgsfaktor ist vielmehr der Lehrer mit seiner Persönlichkeit und seiner Fähigkeit, Probleme der Schüler in Schul- und Lernsituationen rasch zu verstehen und entsprechend individuelle und kompetente Hilfe anzubieten.

Die Qualität des Angebots und das Know-how steht und fällt somit in erster Linie mit einem sorgfältig ausgewählten Team von Lehrpersonen.

Umfassende Informationen erhalten Interessierte auf www.nachhilfezentrum.ch. Christian Frischknecht oder Claudia Nüssli von der Schulleitung beraten auch gerne persönlich unter Telefon 071 364 22 22. (pd)