Anzeige

Alles neu im Coop Herisau: Bediente Metzgerei und grosse Weinauswahl

Modern, grosszügig, nachhaltig: So präsentiert sich der rundum modernisierte Coop Herisau. Nach einjähriger Umbauzeit öffnete der Supermarkt am 15. September offiziell seine Türen.

Die verglaste Eingangsfront ist schon von aussen augenfällig und einladend.

22.09.2022

«Jetzt ist unser Laden viel offener, heller und einladender – und es herrscht eine richtige Marktstimmung», freut sich Rolf Egli (59). «Die Veränderungen sind mit der verglasten Eingangsfront und der modernisierten Eternit-Fassade schon von aussen augenfällig», ergänzt der Geschäftsführer im Coop Herisau. Geht es in den Laden hinein, kommt seine Stellvertreterin Brigitte Frei (54) ins Schwärmen: «Die Holzelemente in der Früchte- und Gemüseabteilung sorgen für eine angenehme Atmosphäre und bei den Backwaren sticht einem die prägnante Backsteinmauer sofort ins Auge.»

Viele Komplimente erhalten

Hervorheben möchte das eingespielte Führungsduo auch die deutlich grösseren Gänge – im Eingangsbereich wie im gesamten Laden. «Die Kundinnen und Kunden nehmen den Laden gegenüber früher als viel grösser wahr und wir bekommen sehr viele Komplimente für den Umbau», sagt Rolf Egli. Brigitte Frei ergänzt: «Auch zum Arbeiten haben wir nun mehr Platz und das ganze Team ist in der neuen Umgebung natürlich voll motiviert.» Weitere Hingucker und Gründe, warum die 26 Mitarbeitenden stolz auf ihren Laden sind, sind die bediente Metzgerei, die jetzt an eine Dorfmetzg erinnert, oder die Molkerei mit dem schmucken Chäs-Chessi aus Holz. Darin werden ausgewählte Käsespezialitäten besonders anmächelig präsentiert.

Mit dem Umbau wurde zum Teil auch das Sortiment angepasst: Mit 350 edlen Tropfen aus nationalen wie international bekannten Anbaugebieten ist die Weinauswahl beträchtlich «und der Convenience-Bereich trumpft ebenfalls mit einer deutlich grösseren Auswahl an frisch gemachten Salaten oder Sandwiches auf», verrät der Geschäftsführer.

Abgerundet wird das Einkaufserlebnis mit einer rundum erneuerten Tiefgarage mit 34 Plätzen sowie sechs Self-Checkout-Kassen, an welchen man seine Einkäufe selbst scannen und bezahlen kann. (pd)

Energietechnisch auf dem neusten Stand

Mit einer Investition von rund 11,5 Millionen Franken in die Modernisierung des gesamten Gebäudes inklusive Supermarkt bekennt sich Coop zum Standort Herisau. Das Gebäude wurde in mehreren Etappen energietechnisch saniert, umgebaut und modernisiert. Wie bei allen Neubauten und Modernisierungen hat Coop in Herisau Kühlanlagen mit dem umweltneutralen, klimaschonenden Kältemittel CO2 sowie stromsparende LED-Leuchten installiert. Zum Heizen und für die Aufbereitung des Warmwassers wird die Abwärme der Kühlanlagen genutzt.


Das Wichtigste in Kürze

• Sortimentsschwerpunkte: Frischprodukte und breite Bio-Palette
• Bediente Metzgerei
• Vergrössertes Convenience-Sortiment
• Über 350 verschiedene Weine, Schaumweine und Champagner
• 6 Self-Checkout-Kassen
• Modernisierte Parkgarage mit 34 Kundenparkplätzen

Öffnungszeiten
Montag – Donnerstag 7.30–19.00 Uhr
Freitag 7.30–20.00 Uhr
Samstag 7.30–18.00 Uhr


Coop Herisau in Zahlen

Baubeginn: Ende Juni 2021
Eröffnung: 15. September 2022
Verkaufsfläche: 1038 m2
Kühl- und Tiefkühlräume: 60 m2
Lager und Technikräume: 445 m2
Administrativ- und Personalräume: 110 m2
Parkgarage (2 Geschosse) 34 Plätze
Anlagekosten total: Fr. 3 680 000
Innenausbau: Fr. 2 025 000
Mobiliar & Einrichtung: Fr. 1 655 000
Gebäudekosten: Fr. 7 835 000
Geschäftsführer: Rolf Egli
Stellvertreterin: Brigitte Frei
Personal: 26 Mitarbeitende (inkl. Teilzeitbeschäftigte)